Struktur

Eine Stärke des Transfernetzwerks liegt im ständigen Austausch und den regelmäßigen Rückkopplungen zwischen allen Ebenen. Erfahrungen aus aktuellen Projekten sorgen somit für eine stetige Verbesserung von zukünftigen Tätigkeiten.

Das Transfernetzwerk Soziale Innovation - s_inn besteht aus:

 

Die Agentur für Transfer und Soziale Innovation arbeitet koordinierend sowie themen- und standortübergreifend. Sie ist für die strategische Ausrichtung des Transfernetzwerks zuständig. In der Agentur tätig ist der Agenturleiter, der durch das Schnittstellenmanagement/Internationales und das Büromanagement unterstützt wird. In der Wissenschaftskommunikation, die ebenfalls in der Agentur angesiedelt ist, entstehen Formate, mit denen Wissen verständlich transportiert werden kann. Darüber hinaus gibt es die Konsultation und die Transformation. Die Konsultation ist für die Beratung von Forschungs- und Transferprojekten und deren Evaluation zuständig. Projektideen zu sammeln und zu strukturieren, sowie partizipative Formate zu entwickeln, ist Aufgabe der Transformation.

An den jeweiligen Standorten befinden sich die Innovation-Labs, die an der Schnittstelle zwischen Hochschule und Praxis Netzwerke aus- und aufbauen sowie Transferaktivitäten anstoßen und begleiten.

Die Pilotprojekte arbeiten aktiv mit der Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammen. Sie verfolgen das Ziel, gesellschaftliche Themen anzugehen und Transfer konkret umzusetzen.

Aufbau des Transfernetzwerks:

Mitarbeitende der Agentur sind:

Dr. Dirk Johann
Agenturleiter
0221/7757 - 460
Christine Griego
Wissenschaftskommunikation
0221/7757 - 465
Dominic Prüßner
Konsultation
0234/36901 - 459
Ariadne Sondermann
Transformation
0234/36901 - 462
Dr. Marina-Rafaela Buch
Schnittstellenmanagement/Internationales
0221/7757 - 462
Jacqueline Sluyterman van Langeweyde
Büromanagement
Marcus von der Heydt
Büromanagement