Pilotprojekt
FIGEST
Carolin Wohlert
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Köln
0221/7757 505
Anna Zeien
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Aachen
0241/60003 8091

Was möchtest du FIGEST mitteilen?

Test FIGEST

FIGEST

Wir sind weiterhin für Sie/Euch da!

Liebe Studieninteressierte und Studierende,

wir freuen uns, dass Du/Sie auf unserer Webseite gelandet bist/sind. Sicherlich hast Du / haben Sie Fragen und Anliegen mitgebracht.

Der Coronavirus hat auch bei uns im Pilotprojekt FIGEST zur Einstellung aller Angebote im direkten Personenkontakt geführt. Wir alle müssen nun unserer Verantwortung nachkommen und soziale Kontakte auf ein absolutes Minimum reduzieren. Gerne möchten wir aber in dieser Zeit digital mit Euch/Ihnen in Kontakt bleiben. Das bedeutet, dass wir Mitarbeiter*innen gerade verstärkt daran arbeiten, Angebote und Veranstaltungen in digitaler Form anbieten zu können. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr/Sie uns Eure/Ihre Bedarfe und Anregungen hierzu unter figest@katho-nrw.de mitteilt.

Beide Transferreferentinnen sind weiterhin für Euch/Sie da und über Ihre Mailadressen und Telefonnummern zu erreichen. Beratungstermine finden derzeit telefonisch statt.

Bleibt/Bleiben Sie gesund und bitte alle zu Hause (#Flattenthecurve), damit wir diese Zeit gemeinsam und solidarisch gut überstehen.

Wir freuen uns darauf, mit Euch/Ihnen in Kontakt zu bleiben.

Euer FIGEST-Team

FIGEST - First Generation Studierende begleiten: Teilhabe durch Kompetenzstärkung

Das leitende Interesse des Pilotprojekts ist es, junge Menschen aus nicht-akademischen Haushalten - mit und ohne Migrationsgeschichte - darin zu unterstützen, ihre Entwicklungspotenziale entfalten zu können. Durch subjektdifferenzierende und diversitätssensible Ansätze wird der gesamte Bildungsprozess und dessen Übergange – von der Schule, über die Hochschule, bis hin zur Einmündung in den Arbeitsmarkt (sowohl in die Praxis, als auch in die Wissenschaft) – unterstützend begleitet. 

Ziel des Projektes ist es, Studienpionierinnen und -pioniere darin zu unterstützen,

Wer kann sich an FIGEST wenden?

An FIGEST können sich Studieninteressierte und Studierende wenden, die als Erste in ihrer Familie ein Studium aufnehmen oder sich darüber informieren wollen.

Aktuelle Angebote von FIGEST

Wie arbeitet FIGEST?

Im Projekt werden die Bedarfe von First Generation Studierenden forschungsbasiert erfasst sowie bestehende Angebote evaluiert und projektbezogen weiterentwickelt. Eine kontinuierliche Begleitforschung und Evaluation ist die Basis zur Weiterentwicklung und Etablierung der Angebote im Projekt.

FIGEST wird junge Menschen aus nicht-akademischen Elternhäusern - mit und ohne Migrations-geschichte - konstruktiv darin unterstützen, ihre Entwicklungspotenziale gezielt entfalten zu können. Der gesamte Bildungsprozess vom Übergang aus der Schule an die Hochschule bis zur Einmündung in die (wissenschaftliche) Praxis wird durch subjektdifferenzierende und diversitätssensible Ansätze unterstützend begleitet.

In enger Kooperation mit Praxispartnerinnen und -partnern außerhalb der Hochschule, wie beispielsweise Arbeiterkind.de, Coach e.V. und der Arbeitsagentur, werden externe Perspektiven für die Weiterentwicklung des Hochschulangebots systematisch einbezogen. Die gewonnenen Befunde werden in die Gesellschaft transferiert.

Hintergrundinfos

FIGEST ist an der Katholischen Hochschule (KatHO NRW) in Köln und in Aachen angesiedelt. In der Projektleitung sind:

Kontaktpersonen

Carolin Wohlert
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Köln
Anna Zeien
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Aachen
0241/60003 8091