Disability Studies – Diversity für alle! Oder?
25. Mai 2020 Online, 18-19 Uhr 30
18. Juni 2020 Online
Karin Jazra
Innovation-Lab Aachen
0241/60003 - 120
Sinem Malgac
Innovation-Lab Bochum
0234/36901-463

Disability Studies – Diversity für alle! Oder?

Behinderung wird heute als mehrdimensionales Phänomen und facettenreiches Forschungsgebiet verstanden. In Deutschland sind die "Disability Studies" - Studien zu Behinderung oder "Behinderungswissenschaften" - ein relativ junges Forschungsfeld. In diesem Kontext gibt es bislang noch eine spärliche Forschungstradition.

Durchgeführt wird die Konferenz vom Transfernetzwerk soziale Innovation (s_inn) in Kooperation mit der Katholischen Hochschule in Aachen (KatHO NRW), der Evangelischen Hochschule in Bochum (EvH RWL) und dem dort angesiedelten Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS).

Der nächste Vortrag wird am

Montag, den 25. Mai 2020, von 18-19:30 Uhr

von Professorin Dr. Theresia Degener gehalten und trägt den Namen

„UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) aus Disability Studies (DS) Perspektive“

Falls Sie Gebärdensprache oder Schriftdolmetschung benötigen, ist eine Teilnahme am Vortrag über Zoom zwingend nötig. Melden Sie den Dolmetscherbedarf bitte bei Jens Koller unter koller@evh-bochum.de an. Die Schriftdolmetschung muss in einem zweiten Internetfenster verfolgt werden. Hierzu bekommen Sie auf Anfrage eine Anleitung.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass die Registrierung nur bis zum 25.05.2020 bis 12 Uhr möglich ist:  https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZcrcu6sqj0sGN1MYrqVqL7AebdCW4rb8sK2

Zusätzlich ist der Vortrag auch ohne Registrierung bei YouTube verfolgbar (mit einer Verzögerung von 10-20 Sek.): https://youtu.be/buUvSuw8YAg

In der Kommentarzeile neben dem YouTube-Video können Sie nach dem Vortrag Fragen stellen und mitdiskutieren. Der Moderator wird Ihre Fragen und Kommentare ggf. aufgreifen und mündlich vorlesen.

Eine Video-Veröffentlichung des Vortrags ist nicht vorgesehen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen spannenden Vortrag und Austausch!

Weitere Vorträge sind: 

18./19. Juni (online, 16-18 Uhr): „Gender und Dis/Ability im Kontext von Hochschule“ (Dr. Heike Raab)

 

Vergangene Vorträge waren:

22. April 2020 (online, 16-18 Uhr): "Barrierefreie Projekte: Weiterentwicklung der sozialen Netze - ohne Zeit, ohne Geld, ohne Ahnung" (Raul Krauthausen)

12. Mai 2020 (online, 18-20 Uhr +++ ersatzlos ausgefallen +++): "Vielleicht hätte mein Sohn dabei bleiben können – Intersektionale Perspektiven auf Ordnungen in der frühen und mittleren Kindheit" (Professorin Dr. Donja Amirpur)

Ort: Abwechselnd in Bochum und in Aachen. Die Vorträge werden live übertragen. Wenn Sie bzgl. der Live-Übertragung genauere Informationen wünschen, melden Sie sich gerne bei Frau Sinem Malgac (Bochum) unter malgac@evh-bochum.de oder an innolab.aachen@katho-nrw.de (Aachen). 

Zielgruppe: Interessiertes Fachpublikum, Netzwerk- und Kooperationspartner der EvH Bochum und der KatHO Aachen aus den Bereichen Disability Studies und insbesondere die Bochumer und Aachener Zivilgesellschaft mit dem Ziel der Förderung eines Austausches mit der Wissenschaft. 

Anmeldung und Rückfragen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Für Assistenz ist während der gesamten Veranstaltung gesorgt. Sollten noch weitere Bedarfe bestehen, möchten wir Sie bitten, uns diese per Mail mitzuteilen.

Für dieVeranstaltungen in Bochum (Rückfragen und Anmeldung) wenden Sie sich gerne an Sinem Malgac.

Für die Veranstaltungen in Aachen (Rückfragen und Anmeldung) schreiben Sie uns eine Mail an innolab.aachen@katho-nrw.de.

Wir würden uns freuen Sie bei unserer Vortragsreihe zu begrüßen!

Karin Jazra
Innovation-Lab Aachen
0241/60003 - 120
Sinem Malgac
Innovation-Lab Bochum
0234/36901-463
Weitere Veranstaltungen