Geflüchtete an den (Außen-)Grenzen Europas – weitere Erosion der Solidarität durch Corona?
21. September 2020 Online, 18:00-20:00 Uhr
Ariadne Sondermann
Innovation-Scout
0234/36901 - 462
Jens Koller
Innovation-Lab Bochum
0234/36901-457

Geflüchtete an den (Außen-)Grenzen Europas – weitere Erosion der Solidarität durch Corona?

Das Transfernetzwerk s_inn lädt Sie ein am 21.09.2020 von 18-20 Uhr gemeinsam mit unseren Gästen über die Fragestellung "Geflüchtete an den (Außen-)Grenzen Europas – weitere Erosion der Solidarität durch Corona?" zu diskutieren.

Das Transfernetzwerk Soziale Innovation – s_inn führt im kommenden Wintersemester 2020/2021 gemeinsam mit der Evangelischen Stadtakademie  Bochum eine Veranstaltungsreihe zu Erfahrungen, Herausforderungen und relevanten sozialen/gesellschaftlichen Fragestellungen durch, die sich durch Corona ergeben haben oder durch die Pandemie deutlicher geworden sind.

Den Auftakt der Reihe bildet bereits vor Semesterbeginn die o.g. Abendveranstaltung “Geflüchtete an den (Außen-)Grenzen Europas – weitere Erosion der Solidarität durch Corona?“. Hierfür konnten wir u.a. mit Erik Marquardt (Mitglied des EU-Parlaments, Bündnis 90/Die Grünen), Carla Scheytt (SEEBRÜCKE Bochum) und Marcus Wernery (Studierender der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, EvH RWL und Mitglied bei Seawatch) Akteur_innen gewinnen, die sich intensiv für die Rechte von Geflüchteten und eine solidarischere, menschenrechtsorientierte Flüchtlingspolitik engagieren.

Am 21. September 2020 wird natürlich Thema sein, wie sich die Situation für Geflüchtete im Verlauf der Pandemie entwickelt hat. Gemeinsam mit den Referent_innen wollen wir hierbei u.a. diskutieren, ob sich im Zuge von Corona eine Haltung der Abschottung zugespitzt hat oder ob sich auch Chancen ergeben haben, durch politisches bzw. zivilgesellschaftliches Engagement zu einer stärkeren öffentlichen Wahrnehmung der gravierenden Krise an den Grenzen Europas beizutragen. 

Hiervon ausgehend soll es zudem um konkrete politische Vorschläge bzw. Forderungen sowie die Möglichkeit der Einflussnahme von Bürger_innen auf politischer Entscheidungsebene gehen.

Wir möchten die Veranstaltung gerne dialogisch gestalten und Sie schon an dieser Stelle herzlich dazu einladen, sich nach dem inhaltlichen Input der Referent_innen aktiv mit Fragen und Beiträgen an dem Austausch über dieses aktuelle Thema zu beteiligen.

Sie haben die Möglichkeit live im Zoom-Meeting mit unseren Gästen zu diskutieren. Bitte nutzen Sie dafür den Registrierungslink. Darüber hinaus können Sie die Veranstaltung live bei YouTube verfolgen. 

Ansprechpersonen

Ariadne Sondermann
Innovation-Scout
0234/36901 - 462
Jens Koller
Innovation-Lab Bochum
0234/36901-457
Weitere Veranstaltungen