Netzwerktreffen "Gemeinwesendiakonie und Quartiersarbeit RWL"
24. Februar 2021
Jens Koller
Innovation-Lab Bochum
0234/36901-457

Netzwerktreffen "Gemeinwesendiakonie und Quartiersarbeit RWL"

 „Entwicklung und Aufbau eines Regionalnetzwerks Gemeinwesendiakonie und Quartiersentwicklung in Rheinland, Westfalen und Lippe“ – unter diesem Titel haben wir vor knapp einem Jahr zu einem ersten Vernetzungstreffen in Bochum am 06.02.2020 eingeladen. Dazu trafen sich rund 25 Vertreter_innen von Kirche, Diakonie und Hochschulen aus dem Arbeitsfeld der Gemeinwesendiakonie in der lippischen, der westfälischen und der rheinischen Landeskirche (Raum Nordrhein). Angeregt durch Entwicklungen in anderen Landeskirchen und diakonischen Landesverbänden haben wir miteinander überlegt, ob eine solche Form der Zusammenarbeit auch in dieser Region angestrebt werden sollte.

Haben Sie sich anmgemeldet und keinen Link zur Veranstaltung erhalten?

Leider gab es technische Probleme beim Anmeldeprozess. Melden Sie sich in diesem Fall bitte bei Jens Koller (koller@evh-bochum.de).

Der Kreis war darin einig, dass es einen engeren Zusammenschluss der örtlichen und regional tätigen Akteure der Gemeinwesen-, Sozialraum- und Quartiersarbeit braucht und dass es dafür sinnvoll und möglich erscheint, einen Zusammenschluss der verschiedenen Akteur_innen aus den unterschiedlichen Zuständigkeits- und Handlungsebenen und Bezügen zu organisieren.

Wir haben uns darüber verständigt, in einer kleinen Vorbereitungsgruppe die Gründung des Netzwerks im Bereich der drei Landeskirchen und der Diakonie RWL in diesem Mitgliedergebiet vorzubereiten. Inzwischen liegen die Ergebnisse dieser Arbeitsgruppe vor, die wir gerne mit allen an dieser Arbeit Interessierten diskutieren wollen.

Wir laden Interessierte, Akteur_innen, Kirchengemeinden, Träger und Gruppen, die dieses Anliegen in RWL teilen und befördern möchten, ein, sich aktiv an der Entwicklung des Netzwerkes zu beteiligen. Das Netzwerktreffen wird auf der Videokonferenzplattform Zoom stattfinden (den Link erhalten Sie vor der Veranstaltung).
 

Ziel des Netzwerktreffens

Absicht und Ziel ist es, einen Erfahrungsaustausch untereinander zu ermöglichen: zwischen allen Akteur_innen und Handlungsebenen in den Quartiersprojekten in Kirche und Diakonie und anderen Interessierten, aus den Handlungsfeldern mit Bezug in die Sozialraumarbeit, mit den Akteur_innen aus Wissenschaft, Forschung und Bildung. Es geht darum, eine Weiterentwicklung der Arbeitsansätze herbei zu führen und darüber hinaus eine Bündelung der Interessen zur dauerhaften Etablierung und Entwicklung dieses Arbeitsansatzes zu befördern. 

Bei unserem Netzwerktreffen wollen wir über die Chancen und Möglichkeiten, die eine Zusammenarbeit in diesem Netzwerk für die gemeinwesendiakonische und quartiersbezogene Arbeit vor Ort hat, miteinander ins Gespräch kommen und über das in der Zwischenzeit entwickelte „Selbstverständnis des Netzwerks“ und die „Organisationsstruktur“ diskutieren.

Bei unserem Netzwerktreffen wollen wir über die Chancen und Möglichkeiten, die eine Zusammenarbeit in diesem Netzwerk für die gemeinwesendiakonische und Quartiersarbeit vor Ort hat, miteinander ins Gespräch kommen und über das in der Zwischenzeit entwickelte „Selbstverständnis des Netzwerks“ und die „Organisationsstruktur“ diskutieren. Ihre /Eure Kommentare und Rückmeldungen sind der Vorbereitungsgruppe sehr wichtig.

Das erwartet Sie:

Ab 9:40 UhrAnkommen und ggf. technische Unterstützung
10:00 -13:00 Uhr      

Vorstellung und Einstieg in das Thema des Netzwerkes,
interaktiver Workshop, Diskussion und Verabredungen

dazwischen 15 Minuten aktive Pause

 

Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer gemeinsamen Überlegungen und die Schaffung einer neuen und dieses Aufgabenfeld stärkenden Struktur und stehen für Rückfragen unter e.selter-chow@diakonie-rwl.de und 0211-6398663 gerne zur Verfügung.

Für die Vorbereitungsgruppe:

Elisabeth Selter-Chow
Referentin Sozialraum- und          
Quartiersentwicklung

Diakonie RWL         

Hans Höroldt
Diakoniepfarrer und Geschäftsführer

Diakonisches Werk des Kirchenkreises
Leverkusen

 

Anmeldefrist

Die Anmeldefrist ist seit dem 05.02.2021 abgelaufen.

Haben Sie sich anmgemeldet und keinen Link zur Veranstaltung erhalten?

Leider gab es technische Probleme beim Anmeldeprozess. Melden Sie sich in diesem Fall bitte bei Jens Koller (koller@evh-bochum.de).

Abmeldungen

Wenn Sie ihre Teilnahme zum Netzwerktreffen absagen möchten schicken Sie bitte eine E-Mail an koller@evh-bochum.de

Ansprechperson

Jens Koller
Innovation-Lab Bochum
0234/36901-457