Vortrag im Rahmen der Vortragreihe wissen.schafft.verstehen
Ohne Fleiß kein Preis - Das "Gute Leben" ist kein Ponyhof - fällt aus!
23. April 2020 Evangelische Hochschule RWL, Immanuel-Kant-Str. 18-20, 44803 Bochum
Jens Koller
Innovation-Lab Bochum
0234/36901-457

Ohne Fleiß kein Preis - Das "Gute Leben" ist kein Ponyhof - fällt aus!

Leider fällt die Veranstaltung „Ohne Fleiß kein Preis“ aus.

 

Im Rahmen der Vortragsreihe wissen.schafft.verstehen geht es bei dem Vortrag um den Zusammenhang von „Gutem Leben“ in der Stadt und was jeder einzelne dafür tun kann.

Jeder Mensch möchte gut leben. Es zeigt sich aber immer wieder, dass das in Zeiten von rasender Stadtentwicklung gar nicht so einfach möglich ist. Um ein „Gutes Leben” zu gestalten, müssen wir uns aktiv einbringen. Aber was bedeutet „Gutes Leben“ in der Stadt überhaupt? Um diese Zusammenhänge verstehen zu können, muss noch viel mehr Wissen geschaffen werden. Wie kann jeder einzelne mitmachen, um zum „Guten Leben” beizutragen?

Nach einem Vortrag zum Einstieg wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren, wie wir ein „Gutes Leben“ für alle gewährleisten können.

Referenten

Hendrik Baumeister lehrt und forscht an der Evangelischen Hochschule RWL im Themengebiet der „Inklusiven Quartiersentwicklung“. Hier verknüpft er seine beruflichen Schwerpunkte aus Architektur, Gesundheit und Stadtentwicklung im Hinblick auf gute Lebensbedingungen für alle Menschen.

Jens Koller, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt s_inn, wird in praktischen Beispielen zeigen wie so etwas funktionieren kann. Er beschäftigt sich mit der Thematik, wie Menschen an Forschung teilhaben können.

Wann und wo findet unser Vortrag statt?

Am 23.04.2020 von 18 bis 20 Uhr in der Evangelischen Hochschule RWL (Raum 119)

Weitere Veranstaltungen