5. Veranstaltung der Reihe „Zeit der Pandemie – Herausforderung Solidarität mit dem Titel
Unerhört – Schule in Zeiten der Pandemie
10. Mai 2021 Online, 18:00 - 20:00 Uhr
Jens Koller
Innovation-Lab Bochum
0234/36901-457
Ariadne Sondermann
Innovation-Scout
0234/36901 - 462

Unerhört – Schule in Zeiten der Pandemie

10. Mai 2021, 18:00 - 20:00 Uhr, Online via Zoom

Unerhört! Das trifft auf Schule in Zeiten der Pandemie mehrfach zu. Wenn man öffentlichen Diskussionen folgt, geht es oft darum, dass Schule (angeblich) dieses und jenes nicht hinbekommt. Unerhört bleiben aber auch meist diejenigen um die es wirklich geht. Die Schülerinnen und Schüler, denen die Pandemie wertvolle Erfahrungen und soziale Kontakte nimmt. Wir möchten zuhören und darüber ins Gespräch kommen, was die Pandemie mit unseren Schulen macht.

Das Transfernetzwerk Soziale Innovation – s_inn führt im Sommersemester 2021 gemeinsam mit der Ev. StadtakademieBochum die Veranstaltungsreihe "Zeit der Pandemie – Herausforderung Solidarität" fort. Wir laden Sie hiermit zum fünften Abend dieser Reihe herzlich ein:  

Unerhört! – Schule in Zeiten der Pandemie

am Montag, den 10.05.2021 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

An unserem fünften Themenabend wollen wir die Folgen der Pandemie für Schüler_innen und weitere Akteur_innen aus dem schulischen Bereich näher in den Blick nehmen.

In öffentlichen Diskursen richtet sich der Fokus häufig auf die Gefahr einer sich verschärfenden Bildungsungleichheit, wenn es um negative Folgen von Schulschließungen und Homeschooling geht. Bei aller Relevanz dieses Themas findet damit eine Verengung auf die Dimension des Wissenserwerbs statt, die der aktuellen Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen nicht wirklich gerecht wird. So zeigen erste Studien, dass sich diese Altersgruppen mit Problemen zu wenig wahrgenommen fühlen, die über den Aspekt ihrer schulischen Leistungen hinausreichen. Was ihnen, obwohl Digital Natives, fehlt, sind nicht zuletzt unmittelbare Kontakte zu Peers – auch im Rahmen der Schule, deren Bedeutung als Sozialraum (oder: sozialer Kosmos) insofern sichtbar resp. bestätigt wird.

Für unseren Abend haben wir wieder Gäste gewinnen können, die sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema beschäftigen:


Ablauf:

Nach einem kurzen Impulsvortrag von Prof.‘in Dr. Heike Wiemert wollen wir bspw. folgende Fragen gemeinsam diskutieren: Was fehlt bei dem Blick auf die aktuelle Situation von Kindern und Jugendlichen – und was bei dem Blick auf Schule? Wie erleben Schüler_innen die Abwesenheit von Schule ‚im Normalzustand‘? Welche Lösungsansätze konnten trotz „Corona“ an Schulen erprobt oder weiterentwickelt werden – war und ist alles nur eine Frage der Digitalisierung? Was bedeutet(e) die pandemiebedingte Distanz für die Schulsozialarbeit? Und: Ist die Rückkehr zum präpandemischen Normalzustand überhaupt das Ziel?  

Wir laden Sie herzlich ein, über Zoom teilzunehmen und live mit unseren Gästen zu diskutieren!

Livestream

Sie können die Veranstaltung auch über den YouTube-Kanal der EvH live mitverfolgen.

https://youtu.be/S6sU7VY6JqA

Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch mit Ihnen und unseren Gästen – leiten Sie diese Einladung gerne auch an interessierte Personen weiter!

Mit freundlichen Grüßen

Ariadne Sondermann (s_inn), Dr. Anja Stuckenberger (Ev. Stadtakademie Bochum) und Jens Koller (s_inn)

Anmeldung

Anmeldung Schule in Pandemiezeiten

!Anmeldung Vorlage

Kontakt

Jens Koller
Innovation-Lab Bochum
0234/36901-457
Ariadne Sondermann
Innovation-Scout
0234/36901 - 462