Vortragsreihe
Krise der Demokratie? Vortrag 3/4
04. Juni Evangelische Stadtakademie Bochum, Westring 26 c, 44787 Bochum

Zwischen (Rechts-)Populismus und Gegenstrategie

Dienstag, 04. Juni 2019, 19.30 Uhr, Evangelische Stadtakademie Bochum

Angesichts von Wahlerfolgen der AfD, Protesten gegen etablierte Parteien und der Verbreitung manipulativer Fake news liegt die Vermutung einer Schwächung, wenn nicht Krise der Demokratie nahe. Dies gilt es jedoch differenzierter zu hinterfragen.

Diese Vortragsreihe thematisiert die Ursachen für Rechtspopulismus sowie mögliche Gegenstrategien und Chancen für demokratische Partizipation. Aus interdisziplinärer Perspektive soll ein vielfältiges Bild jenseits „einfacher“ Krisendiagnosen entstehen. Zum Abschluss der Reihe ist ein Themen tag mit verschiedenen Aktionen in Bochum vorgesehen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage www.stadtakademie.de.

Diese Vortragsreihe ist eine Kooperation der Evangelischen Stadtakademie Bochum, der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe und des Transfernetzwerks Soziale Innovation - s_inn.

 

Thema

Die smarte Diktatur – Der Angriff auf unsere Freiheit – Doch: Es könnte auch alles anders sein

mit Prof. Dr. Harald Welzer

Harald Welzers Analyse: Unsere Gesellschaft verändert sich radikal, aber fast unsichtbar. Das Private verschwindet mehr und mehr, die Macht des Geldes wächst, ebenso die Ungleichheit, wir kaufen immer mehr und zerstören damit die Grundlage unseres Lebens. Statt die Chance der Freiheit zu nutzen, die historisch hart und bitter erkämpft wurde, werden wir zu Konsum-Zombies, die sich alle Selbstbestimmung durch eine machtbe- sessene Industrie abnehmen lässt, deren Lieblingswort „smart“ ist. Doch es geht auch anders: In realistischen Szenarien skizziert Welzer konkrete Zukunftsbilder u.a. in den Bereichen Arbeit, Mobilität, Digitalisierung, Leben in der Stadt, Wirtschaft, Umgang mit Migration usw. Die vielbeschworene „Alternativlosigkeit“ ist in Wahrheit nur Phantasielosigkeit. Zuschauen ist keine Haltung. Es ist höchste Zeit für Gegenwehr, wenn man die Freiheit erhalten will! Der Vortrag eröffnet neue Handlungsstrategien.

Gebühr für die Veranstaltung: 5 € / erm. 3 €

Professor Dr. Harald Welzer ...

... ist Sozialpsychologe und Soziologe. Er ist Mitgründer und Direktor der gemeinnützigen Stiftung FUTURZWEI – Stiftung Zukunftsfähigkeit. Seit 2012 hat er eine Honorarprofessur für Transformationsdesign an der Europa-Universität Flensburg inne und lehrt an der Universität St. Gallen.

Weitere Vorträge aus der Reihe:

Mittwoch, 12. Juni 2019, 19.30 Uhr

Demokratische Klassenpolitik – Eine Antwort auf den Rechtspopulismus?
Mit Prof. Dr. Klaus Dörre.

Weitere Infos

Downloads zur Veranstaltung