Neue Podcast-Folge: „Kinder- und Jugendschutz – neue Herausforderungen in der Corona-Pandemie!?“
04. Mai 2021
Dr. Marina-Rafaela Buch
Agenturleitung
0221/7757 - 460
Jens Koller
Innovation-Lab Bochum
0234/36901-457

Home-Office und Home-Schooling auf der einen Seite, das Aussetzen von Sportvereinen, die Schließung von Jugendtreffs und das Verbot privater Treffen auf der anderen Seite: Insbesondere das Leben von Kindern und Jugendlichen hat sich während der Corona-Pandemie vollkommen gewandelt. Aber welche Folgen hat das für sie? Welche Herausforderungen ergeben sich daraus für die Soziale Arbeit? Darüber sprechen die beiden Moderator_innen von s_innzeit mit Prof’in Dr. Heike Wiemert, Dekanin der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (katho), Abteilung Köln.

Die Corona-Pandemie stellt besonders Familien vor besonderen Herausforderungen. Wenn Home-Office und Home-Schooling notgedrungen miteinander verbunden werden müssen, ergeben sich neue Konfliktpunkte und bereits bestehende werden weiter verschärft. Hinzu kommt das Fehlen von Kontakten zur wichtigen Peergroup und dem eigenen sozialen Umfeld. Was passiert, wenn man sich innerhalb der Familie nicht mehr ausweichen kann, sondern noch mehr Zeit miteinander verbringen muss? Prof’in Dr. Heike Wiemert spricht mit Marina und Jens, den Moderator_innen der s_innzeit, über die Herausforderungen für den Kinder- und Jugendschutz während des Lockdowns aber auch ganz allgemein. Außerdem erläutert sie die Frage, was die Veränderungen des Alltags überhaupt für Kinder und Jugendliche bedeutet und welche Rolle die Kinderschutzfachkräfte nach §8a SGB VIII einnehmen.

 

Prof’in Dr. Heike Wiemert ist seit 2020 Dekanin des Fachbereichs Sozialwesen an der Abteilung Köln der katho und lehrt dort seit 2017 Theorien, Methoden und Konzepte Sozialer Arbeit mit dem Schwerpunkt Kindheit und Familie. Ihre Promotion machte sie 2009 an der Universität Bielefeld zum Thema “Tagesmutter als Beruf. Eine Untersuchung über die prekäre Anerkennung der Kindertagespflege als Beschäftigungsfeld und das Arbeits- und Selbstverständnis von Tagespflegepersonen“. Sie forscht unter anderem zur Reproduktion von Differenz und Ungleichheit in sozialpädagogischen Institutionen und Bildungsorganisation der frühen Kindheit und Jugend, zu Kinderrechten und Kinderschutz und ist Gründungsmitglied von foki, dem Institut für Forschung und Transfer in Kindheit und Familie.

Die 15. Folge von s_innzeit  “Kinder- und Jugendschutz – Neue Herausforderungen in der Corona-Pandemie!?“ wird am 3. Mai erscheinen. Sie finden diese und alle anderen Folgen von s_innzeit unter http://sinnzeit-podcast.de/ oder unter dem Stichwort s_innzeit überall dort, wo es Podcasts gibt. Wir freuen uns über Ihre Meinung und andere Rückmeldungen unter sinnzeit@katho-nrw.de.

Kontakt

Dr. Marina-Rafaela Buch
Agenturleitung
0221/7757 - 460
Jens Koller
Innovation-Lab Bochum
0234/36901-457