Von der Unsicherheit hin zur Souveränität
Präsentationen erfordern Präsenz
02. März 2020
Tristan Steinberger
Innovation-Lab Köln

Das Ziel ist es, Aufmerksamkeit zu gewinnen und Inhalte zu vermitteln!

Bei Präsentationen, Vorträgen, Gruppenmoderationen oder auch in Einzelgesprächen verlangt das „freie Reden“, die Interaktion mit den Adressat_innen sowie die souveräne Nutzung von Präsentationsmedien viel von uns ab. Bei zu großer Unsicherheit verlieren wir schnell den „inhaltlichen Faden“.

Ausgehend davon fand im Rahmen der Spring Academy 2020 des Fachbereichs Sozialwesen die dritte Kooperationsveranstaltung zwischen dem Innovation-Lab Köln und dem theologischen Institut der RWTH Aachen statt. Die Studierenden des Fachbereichs konnten sich in dem insgesamt 7-stündigen Workshop ganz individuelle mit ihrer Präsentationsfähigkeit auseinandersetzen.

Eine Mischung aus einem umfassenden theoretischen Input und ausreichenden Erprobungsphasen garantierten einen sehr intensiven Austausch und individuelle Feedbackschleifen für alle Studierenden.

Christian Masrourchehr von der RWTH Aachen bereicherte den Workshop mit den Ergebnissen der „Habitus-Forschung“ der RWTH und mit Berichten und Übungen aus seiner Tätigkeit als Oberstudienrat im Schul- und Hochschuldienst. So kamen die Studierenden in den Genuss eines mit vielen Praxisbeispielen bestückten Vortrages, Übungen zur Stimmbildung aus der Lehrkräfteausbildung und aktuellen Forschungsergebnissen.

Tristan Steinberger vom Innovation-Lab Köln rundete das Angebot mit Möglichkeiten der technischen Umsetzung einer Präsentation und Praxisbeispielen aus seiner Tätigkeiten in der Lehre in Modul 10 ab. Hierbei lag der Fokus unter anderem darauf, seine Inhalte adressatenorientiert, zeiteffizient und nachhaltig durch den gezielten Einsatz verschiedener Präsentationstechniken zu platzieren.

Auch die dritte Zusammenkunft zwischen s_inn und der RWTH Aachen war ein voller Erfolg und wir sind uns sicher, dass die Kooperation im kommenden Jahr in die nächste Runde gehen wird!

Tristan Steinberger
Innovation-Lab Köln